Werbung im Sonntagsblatt Vechta: Mediadaten · Kleinanzeigen Rund um Ihre Zustellung · Impressum
    23.03.2017 - 03:07 Uhr

  

Share |

OM präsentiert sich neu: "Viel Grün. Viel drauf."

von Lena Sander


Stellten das neue Konzept für das Regionalmarketing des Oldenburger Münsterlandes vor (v. li.) Geschäftsführer Rudi Hockmann, Verbundpräsident Johann Wimberg, Vizepräsident Herbert Winkel und Geschäftsführer der Oldenburger Agentur Stockwerk2, Boris Niemann.                                   Foto: Sander


Oldenburger Münsterland. Der Verbund Oldenburger Münsterland hat in einem langen und aufwendigen Prozess nach einer Reihe von Sitzungen unter Mitwirkung von Städten, Gemeinden und verschiedenen Vertretern aus Handwerk, Landwirtschaft, Industrie und Bildung ein neues Konzept für das Regionalmarketing beschlossen. Dieses stellten die Verantwortlichen vergangenen Montag bei einem Pressegespräch im Vechtaer Kreishaus vor. In Zusammenarbeit mit der Oldenburger Kommunikationsagentur „Stockwerk2“ mit Geschäftsfüher Boris Niemann wurde in zwei Workshops und zwölf Arbeitsgruppen das Regionalmaketing (Corporate Identity und Corporate Design) in dem vergangenen Jahr neu erarbeitet. Aus insgesamt neun Agenturen, die sich für das Konzept beworben hatten, konnte sich die Oldenburger Agentur erfolgreich durchsetzen. 

Zukünftig solle sich das Oldenburger Münsterland als „bodenständig und innovativ“, als „hochwertig und verlässlich“ sowie „vielfältig und tolerant“ darstellen, erklärten die Verantwortlichen. Als Grundlage diente die Imagestudie von Professor Dr. Kirstges (aus 2015), in der unter anderem die Stärken und Schwächen der Region analyisert wurden. Corporate Design und Identy seien mehr als nur Schriftart und Farben, es gehe dabei auch um die Strategie, mit der für die Region geworben werden solle, erklärte Niemann. Anhand einer Befragung aus der Studie zur Bekanntheit des OM wurde zudem deutlich, dass 51 Prozent der auswärtigen Befragten das Oldenburger Münsterland kaum kennen würden. Die Masse habe außerdem nur ein „etwas“ positves Bild der Region. „Wir haben erkannt, dass wir handeln müssen und an unserer Außendarstellung feilen müssen, vor allem, wenn wir Fachkräfte gewinnen wollen“, so Verbundpräsident Johann Wimberg. 

Da die Landkreise Vechta und Cloppenburg zu den beiden jüngsten in Deutschland zählen, sollen mit dem neuen Konzept vor allem junge Leute mit Fachkräftepotenzial angesprochen werden. Diese würden zudem auf das richtige Verhältnis von Beruf und Familie, die so genannte „Life-Work-Balance“ achten. „Marketing bedeutet heute auch vermitteln“ erklärte Agenturchef Niemann. Heute werde zudem anders kommuniziert, über Social Media und das Internet. Authentisch und lebensnah solle das Oldenburger Münsterland jetzt dargestellt werden, betonte auch Vizepräsident Herbert Winkel. 

Das neue Logo, das von Stockwerk2 dafür entworfen wurde, symbolisiert durch das abgeschnittene „O“ die Bodenständigkeit der Menschen in der Region sowie ihre Verbundenheit und das Miteinander. Die Qualität und positiven Eigenschaften der Region sollen in der Marke OM als Ganzes nach außen präsentiert werden. Durch die Gestaltung des neuen schlichten und zeitgemäßen sowie selbsterklärenden Logos ergebe sich ein hoher Wiedererkennungswert, erklärte Niemann. „Ein Logo ist dann gut, wenn man es mit dem großen Zeh in den Sand schreiben kann“, wurde hier auch Grafikdesigner und Autor Kurt Weidemann zitiert.

Der neue Slogan „Viel Grün. Viel drauf.“ stellt Umwelt und Naturschutz sowie Selbstbewusstsein und Wirtschaftskraft der Region dar. „Was zeichnet uns aus? Wir wollen keinen Einheitsbrei, sondern dazu stehen, wie wir sind. Und wir wollen überraschen“, betonte Winkel noch einmal. 

In den kommenden drei Jahren seien verschiedene Maßnahmen geplant. Auch die touristischen Anbieter sollen die Daten dann für ihre eigene Kommunikation nutzen können. Die konzeptionelle Arbeit wird im Frühjahr durchgeführt, sodass die erste neue Webseite voraussichtlich im Spätsommer online gehen wird. Weiterhin solle eine Wirtschafts-Standortbroschüre/Magazin und  ein neuer Pin herausgebracht werden. Die Finanzierung des neuen Konzepts erfolgt durch ein auf drei Jahre angelegtes Investitionsprogramm. Die Anhebung des Mitgliedsbeitrages wurde dafür einstimmig bei den Landkreisen beantragt und soll von 219.000 Euro (seit 1998 konstant) auf jetzt 280.000 Euro erhöht werden. Investitionszuschüsse von 160.000 Euro in 2017, 110.000 Euro 2018 und 85.000 Euro 2019 seien zudem pro Landkreis geplant. Im März werde in den jeweiligen Haushaltsberatungen der Kreistage Cloppenburg und Vechta über die Finanzierung entschieden. Auch die lokale Zuordnung des Oldenburger Münsterlandes soll durch die neue Imagekampagne verbessert werden. Es ist ein „Anfang eines neuen Weges der OM-Region“, so Wimberg. Auch Hockmann ist überzeugt, dass das Geld gut angelegt sei und das neue Konzept in den nächsten Jahren erreicht werden könne. Die Region Oldenburger Münsterland ist „schnörkellos, bodenständig, mit Erdung“ so Wimberg abschließend, das neue Regionalmarketing wird dabei helfen, dieses auch nach außen zu tragen.


Artikel vom 03.03.2017




» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht

E-PAPER


Aktuelle Ausgabe vom 22.03.2017

Ausgabe lesen


» E-Paper Archiv

BEILAGEN


  • Freizeit aktiv 2016
  • Holdorf Portrait
  • EM 2016
  • Wir in Visbek
  • Behoerdenwegweiser 2016
  • Advent VECHTA 2016

 


 

WETTER




TWITTER




Bildergalerien


SITEMAP


Startseite
Nachrichten
Lokales  
Sport  
Kulturelles  
Kleinanzeigen
Kleinanzeige aufgeben  
Unser Team
Geschäftsleitung  
Verlagsleitung  
Mediaberater  
Telefonmarketing  
Redaktion  
Verwaltung  
Online Medien
Unsere Zeitung im Internet  
Tipps und Termine  
E-paper Archiv  
Mediadaten
Preisliste PDF  
Beilagenservice  
Technische Angaben  
Verbreitungsgebiet  
Zustellung
Ansprechpartner  
Austrägerbewerbung  
Zustellreklamationen  
Für unsere Zusteller  
Impressum
Kontakt  
AGB  

PARTNERVERLAGE

Hunte Report Oldenburg   SonntagsZeitung   DasBLV
Cloppenburger Wochenblatt   Wesermarsch am Sonntag  

 

 
VMG Vechtaer Mediengesellschaft mbh & Co. KG · Große Straße 96 ·49377 Vechta · Tel. (04441) 93 83-0 · info@sonntagsblatt-vechta.de                                            · Impressum