Werbung im Sonntagsblatt Vechta: Mediadaten · Kleinanzeigen Rund um Ihre Zustellung · Impressum
    22.07.2018 - 16:47 Uhr

  

Share |

Viele Ausstellungsprojekte in der Pipeline


Vorstandstisch IML bei der Jahreshauptversammlung.
Foto: Warnking
Lohne. Der Verein Industrie Museum Lohne konnte auf der Jahreshauptversammlung auf ein sehr komplexes, veranstaltungs- und erfolgreiches Geschäftsjahr zurückblicken. Zugleich kann das Museum im 30. Jahr seines Bestehens ein reiches Ausstellungsprogramm ankündigen.
Vereinsvorsitzender Benno Dräger zeigte in einer umfangreichen Beamerpräsentation, zusammengestellt von Bernard Warnking vom Stadtmedienarchiv, eingangs als wichtige Aspekte die Ausstellungen „Schätze aus dem Magazin von A –Z“ und „Die Heimat im Krieg – Lohne und die Region 1914-1918“. Dazu gab und gibt es ein jeweils reichhaltiges und abwechselungsreiches Begleitprogramm mit Exkursionen und Vortragsreihen. So wurden Vorträge zu Kriegspropaganda und Kriegsanleihen, zum Thema Krieg im Kinderbuch sowie zu Feldpostbriefen angeboten und gut frequentiert. Vom 12. bis 15. Juli wird im Rahmen der Ausstellung eine Fahrt nach Flandern mit Besuch von Brügge, der Küste, Maastricht und Lommel organisiert. Dazu gib es noch wenige freie Plätze.
Aktionstage wie Zigarrenherstellung, Gänsefedern schneiden, Pinselproduktion, Korkensonntage, Schule früher und viele Führungen durch Sonder- und Dauerausstellungen zählten zum Pflichtprogramm des Hauses.
Das Museum organisierte eine Ausstellung zum Partnerschaftsjubiläum in Rixheim und wird im Kulturhaus der Partnerstadt Miêdzylesie/Mittelwalde am 18. Mai eine Ausstellung „Natur erleben“ für vier Wochen zeigen.
Als Ausblick auf die weiteren Veranstaltungen und Ausstellungen im Museum nannte Benno Dräger „Sehnsucht Europa – Zusammenfinden“ als Gemeinschaftsprojekt mehrerer Museen. Es folgt am 15. Oktober eine Ausstellung unter dem Thema „MiniMathematikum“ für Kindergärten und Grundschulkinder mit dem spielerischen Entdecken und interaktiven Herausforderungen. Zu Weihnachten ist eine Ausstellung zu historischem Spielzeug geplant. Dräger lobte vor allem die ehrenamtliche Arbeit in vielen Arbeitsgruppen wie Inventarisierung, Restaurierung, Fotobestimmungen, Dokumentationen, Ausstellungsvorbereitungen und Erarbeitung von Begleitkatalogen.

Artikel vom 16.04.2018




» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht

E-PAPER


Aktuelle Ausgabe vom 22.07.2018

Ausgabe lesen


» E-Paper Archiv

BEILAGEN


  • Advent Vechta 2017
  • Hochzeit 2018
  • Freizeit aktiv 2018
  • Fußball WM-Beilage 2018 Vechta
  • Blickpunkt am Sonntag Quakenbrück Nr1 Vechta
  • Blickpunkt am Sonntag Quakenbrück Nr. 2 Vechta

 


 

WETTER




TWITTER




Bildergalerien


SITEMAP


Startseite
Nachrichten
Lokales  
Sport  
Kulturelles  
Kleinanzeigen
Kleinanzeige aufgeben  
Unser Team
Geschäftsleitung  
Verlagsleitung  
Mediaberater  
Telefonmarketing  
Redaktion  
Verwaltung  
Online Medien
Unsere Zeitung im Internet  
Tipps und Termine  
E-paper Archiv  
Mediadaten
Preisliste PDF  
Beilagenservice  
Technische Angaben  
Verbreitungsgebiet  
Zustellung
Ansprechpartner  
Austrägerbewerbung  
Zustellreklamationen  
Für unsere Zusteller  
Impressum
Kontakt  
AGB  
Datenschutz  

PARTNERVERLAGE

Hunte Report Oldenburg   SonntagsZeitung   DasBLV
Cloppenburger Wochenblatt   Wesermarsch am Sonntag  

 

 
VMG Vechtaer Mediengesellschaft mbh & Co. KG · Große Straße 96 ·49377 Vechta · Tel. (04441) 93 83-0 · info@sonntagsblatt-vechta.de                                            · Impressum