Werbung im Sonntagsblatt Vechta: Mediadaten · Kleinanzeigen Rund um Ihre Zustellung · Impressum
    22.07.2018 - 16:47 Uhr

  

Share |

Tierisch was los im Ludgerus-Werk


Zum Kollege-Hund-Tag hatten viele Kollegen ihre Vierbeiner mitgebracht. Foto: Runnebom
Lohne. Gebell in allen Stimmlagen hallte am 28. Juni durch das Foyer des Ludgerus-Werks Lohne. Viele Mitarbeiter hatten zum Kollege-Hund-Tag ihren Vierbeiner mit zur Arbeit gebracht. Damit machte die Bildungseinrichtung so wie viele weitere Betriebe in Deutschland darauf aufmerksam, dass Hund und Job durchaus vereinbar sind – wenn die Firmen nur wollen.
Das Ludgerus-Werk ist seit elf Jahren dabei. Damals rief der Deutsche Tierschutzbund den Kollege-Hund-Tag aus. Kollege Hund kommt an der Lohner Mühlenstraße jedoch nicht nur einmal im Jahr zum Einsatz. So dürfen die Vierbeiner grundsätzlich tagsüber mit ins Büro.
Darüber hinaus integrieren Leiterin Elisabeth Schlömer und ihr Team die Hunde ins Programm von Volkshochschule und Familienbildungsstätte. Es gibt Vorträge über „Hund und Kind“ und andere Themen. Seit Jahren trifft sich im Ludgerus-Werk der Hundebesuchsdienst für das Seniorenheim St. Elisabeth. Außerdem im Programm sind Seminare zur Verwendung des Hundes im Grund- und Förderschulunterricht und ein Akrobatiktraining mit Caroline Sorg, Sozialpädagogin und ausgebildete Hundetrainerin.
In der Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme dient Freyja, die Mischlingshündin von Ausbilderin Sandra Mix, als „Eisbrecher“ für die Jugendlichen, die in der Maßnahme fit für eine Ausbildung gemacht werden. Sie kuschelt sich an die jungen
Leute und freut sich über Aufmerksamkeit. Und die ist ihr meistens gewiss. „Die Jugendlichen fühlen sich dadurch gut aufgehoben“, erzählt Sandra Mix.
Für den Kollege-Hund-Tag hatten Sandra Mix und Caroline Sorg einen kleinen Agility-Parcours im Innenhof aufgebaut. Zur Belohnung gab es reichlich Leckerli, die Jungs und Mädchen im Ferienprogramm frisch gebacken hatten.
Die Erwachsenen lösten unterdessen ein kniffliges Quiz: Welcher Hund gehört zu welchem Frauchen oder Herrchen?

Artikel vom 04.07.2018




» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht

E-PAPER


Aktuelle Ausgabe vom 22.07.2018

Ausgabe lesen


» E-Paper Archiv

BEILAGEN


  • Advent Vechta 2017
  • Hochzeit 2018
  • Freizeit aktiv 2018
  • Fußball WM-Beilage 2018 Vechta
  • Blickpunkt am Sonntag Quakenbrück Nr1 Vechta
  • Blickpunkt am Sonntag Quakenbrück Nr. 2 Vechta

 


 

WETTER




TWITTER




Bildergalerien


SITEMAP


Startseite
Nachrichten
Lokales  
Sport  
Kulturelles  
Kleinanzeigen
Kleinanzeige aufgeben  
Unser Team
Geschäftsleitung  
Verlagsleitung  
Mediaberater  
Telefonmarketing  
Redaktion  
Verwaltung  
Online Medien
Unsere Zeitung im Internet  
Tipps und Termine  
E-paper Archiv  
Mediadaten
Preisliste PDF  
Beilagenservice  
Technische Angaben  
Verbreitungsgebiet  
Zustellung
Ansprechpartner  
Austrägerbewerbung  
Zustellreklamationen  
Für unsere Zusteller  
Impressum
Kontakt  
AGB  
Datenschutz  

PARTNERVERLAGE

Hunte Report Oldenburg   SonntagsZeitung   DasBLV
Cloppenburger Wochenblatt   Wesermarsch am Sonntag  

 

 
VMG Vechtaer Mediengesellschaft mbh & Co. KG · Große Straße 96 ·49377 Vechta · Tel. (04441) 93 83-0 · info@sonntagsblatt-vechta.de                                            · Impressum