Werbung im Sonntagsblatt Vechta: Mediadaten · Kleinanzeigen Rund um Ihre Zustellung · Impressum
    24.10.2017 - 02:37 Uhr

  

Damme. Einen Riesenerfolg feierte Badmintonspieler Jörg Treuke bei den 8. Senioren Weltmeisterschaften in der südindischen Millionenmetropole Kotchi: Im Herreneinzel seiner Altersklasse O55 belegte...

weiterlesen...

 
Oldenburg/Visbek. Zum Auftakt der Fußball-Saison startet auch wieder der 16. EWE Cup für E-Junioren in eine neue Runde. Für 60 Teams aus dem Versorgungsgebiet des Oldenburger Energiedienstleisters EWE...

weiterlesen...

 
Share |

Dammer und Lohner Sportakrobatinnen erfolgreich


Auch für die Dammer Sportakrobatinnen gab es einige Medaillen in Ilten. Foto: Privat

Damme/Lohne. Mit viel Spannung verbunden waren die Landesmeisterschaften der Sportakrobaten vergangenen Samstag in Ilten. Wie in jedem Jahr präsentierten sich die teilweise neuen Formationen mit neuen Elementen und Choreographien. Hinzu kam, dass ein von der FIG neu herausgegebenes Regelwerk zum ersten Mal auf Landesebene angewendet wurde.

Ein Einstand nach Maß gelang Sandra Lübbehusen und Amelie Schubert in der Vollklasse Junioren I. Sie präsentierten ihre Elemente sicher und brachten ihre schwungvollen Choreographien ausdruckststark auf die Bodenfläche. Dafür wurden sie mit Gold belohnt. Ihr Debüt in der Vollklasse feierte die Damengruppe um Johanna Lange, Lara Tecker und Frida Lamping. Sie haben fleißig trainiert, um den Aufstieg zu schaffen. Trotz erkennbarer Nervosität zeigten sie die neu erlernten Übungen auf hohem Niveau. Die Silbermedaille war der verdiente Lohn.

In der Nachwuchsklasse Ü14 schickte der OSC je drei Damenpaare und Damengruppen ins Rennen. Bei den Damenpaaren erturnten sich Alina Ahrling und Alina Getz mit der höchsten Tages-Wertung im Nachwuchsbereich verdient die Goldmedaille. Platz drei ging in dieser Kategorie an ihre Vereinskameradinnen Luca Meyer und Lina Vallo. Pia Timper und Greta Lampe starteten zum ersten Mal bei einer Landesmeisterschaft. Im starken Teilnehmerfeld konnten sie den fünften Platz erringen. Bei den Damengruppen zeigten sich Lidia Miller, Carina Dmitrak und Dinara Shoinzhanov einmal mehr in hervorragender Form. Souverän erturnten sie die Goldmedaille. Den dritten Treppchenplatz erkämpften sich mit ihrer choreographischen Darbietung Friederike Plohr, Nora Deters und Angelina Dressler. Martha Imwalle, Marie Meier und Jonna Zinke zeigten sich bei ihrem Debüt auf Landesebene stark verbessert. Mit Platz vier verfehlten sie nur knapp die Podestplätze. In der Altersklasse bis 14 Jahre gingen bei den Damenpaaren Jette Kreuzkamp und Martje Hörnschemeyer an den Start. Nach einer schwungvollen Darbietung durften sie bei ihrer ersten gemeinsamen Landesmeisterschaft stolz die Bronzemedaille entgegennehmen.

Auch der TuS Blau-Weiß Lohne (BWL) ging mit acht Formationen bei den niedersächsischen Landesmeisterschaften in der Vollklasse und der Landesbestenermittlung in der Nachwuchsklasse an den Start. In der Nachwuchsklasse C U14 sicherten sich Maya Peuker und Hannah Dalhoff Platz zwei, ihre Kür wurde mit 19,490 Punkten belohnt. Bei den Paaren über 14 schickte der BWL drei Fomationen ins Rennen. Platz vier für Moira Wöhrmann und Charlotte Nordlohne mit 22,150 Punkten, Platz sechs ging an Lea Berner und Ariane Frerichs mit 21,510 und Platz sieben erturnten sich Anna-Lena Sieve und Lena Entrup mit 21,340 Punkten. Bei den Damengruppen Ü14, brachte der BWL eine weitere Silbermedaille mit nach Hause. Klara Schuhmacher, Hanna Dödtmann und Leni Sieve sicherten sich Platz zwei mit 21,940 Punkten. Die zweite Damengruppe Ü14 mit Vivien Noordmann, Jacquelin Lemke und Viktoria Derschewitzki erturnten 17,890 Punkte und kamen auf Rang fünf. 

In der Vollklasse A ging der BWL mit zwei Formationen in zwei Altersklassen an den Start. In beiden Altersklassen gab es Gold.

Sehr Überraschend ging die erste Goldmedaille an Alina Lönnecke und Valeria Derschewitzki. Dem Schüler-Damenpaar, das ihren ersten gemeinsamen Wettkampf zeigte, war die Nervosität schon Tage zuvor im Training anzumerken, doch ihre Nerven waren stark. In der Dynamikübung turnten sie sehr gute Flugelemente und wurden dafür mit 23,750 Punkten belohnt. Auch in ihrer Balance-Kür war ihnen das Lampenfieber nicht anzumerken, sie zeigten sehr saubere Balance-Elemente. Mit insgesamt 46,700 Punkten sicherten sie sich am Ende die Goldmedaille. Im Mai steht das für die beiden dann ihr Debüt auf Bundesebene an. In Wilhelmshaven finden die Deutschen Meisterschaften der Schüler statt.

Die zweite Vollklasse Formation, die Startgemeinschaft Daulina Sheremti, Swantje Buse (beide BWL) und Johanna ter Haseborg vom Oldenburger Turnerbund zeigten eine wundervolle Choreographie und saubere Elemente in ihrer Balanceübung. Auch ihre schwungvolle Dynamikübung, mit ihrem neuen Element, der Doppelschraube, turnten sie sehr ordentlich. Am Ende kam das Trio auf insgesamt 48,900 Punkte und auch sie durften ganz oben auf dem Treppchen stehen. Für die drei war dies eine gute Vorbereitung für die kommenden Wettkämpfe. Schon im April geht es für sie nach Puurs in Belgien zum internationalen Acro-Cup. 


Artikel vom 28.03.2017




» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht

E-PAPER


Aktuelle Ausgabe vom 22.10.2017

Ausgabe lesen


» E-Paper Archiv

BEILAGEN


  • EM 2016
  • Behoerdenwegweiser 2016
  • Advent VECHTA 2016
  • Stärke zeigen 2017
  • Freizeit aktiv 2017
  • 100 GUTE TATEN

 


 

WETTER




TWITTER




Bildergalerien


SITEMAP


Startseite
Nachrichten
Lokales  
Sport  
Kulturelles  
Kleinanzeigen
Kleinanzeige aufgeben  
Unser Team
Geschäftsleitung  
Verlagsleitung  
Mediaberater  
Telefonmarketing  
Redaktion  
Verwaltung  
Online Medien
Unsere Zeitung im Internet  
Tipps und Termine  
E-paper Archiv  
Mediadaten
Preisliste PDF  
Beilagenservice  
Technische Angaben  
Verbreitungsgebiet  
Zustellung
Ansprechpartner  
Austrägerbewerbung  
Zustellreklamationen  
Für unsere Zusteller  
Impressum
Kontakt  
AGB  

PARTNERVERLAGE

Hunte Report Oldenburg   SonntagsZeitung   DasBLV
Cloppenburger Wochenblatt   Wesermarsch am Sonntag  

 

 
VMG Vechtaer Mediengesellschaft mbh & Co. KG · Große Straße 96 ·49377 Vechta · Tel. (04441) 93 83-0 · info@sonntagsblatt-vechta.de                                            · Impressum