Werbung im Sonntagsblatt Vechta: Mediadaten · Kleinanzeigen Rund um Ihre Zustellung · Impressum
    22.07.2018 - 16:49 Uhr

  

Neuenkirchen. Bereits zum vierten Mal fand das Fußballcamp von und mit Tommy Reichenberger beim TuS in Neuenkirchen statt. Zweieinhalb Tage stand der Fußball, trotz des Ausscheidens der deutschen...

weiterlesen...

 
Einen spannenden Nachmittag gab es für 13 Nachwuchsretter der DLRG Ortsgruppe Vechta. Am Heidesee Holdorf hatten sie die Möglichkeit die Arbeit auf der Wachstation aus nächster Nähe zu betrachten. Bei...

weiterlesen...

 
Share |

Tennisregion fordert ihre Jugendspieler


Der Vorstand  der Tennisregion (v.l.): Ruth von der Assen, Simone Doll, Barbara Schneider, Peter Bahlmann, Beate Lonnemann, Janbernd Kröger, Ulrich Glamann, Michael Bahlmann und Daniel Rolfes. Es fehlt Peter Joseph. Foto: Privat
Oldenburger Münsterland. Die Tennisregion Oldenburger Münsterland traf sich zur jährlichen Mitgliederversammlung im Saal Frieling in Bühren. Die Regionsvorsitzende Beate Lonnemann konnte Vertreter aus 13 Vereinen begrüßen. Im Fokus der Versammlung stand die weitere Entwicklung der heimischen Tennisszene vor dem Hintergrund des Zusammenschlusses der Verbände Niedersachsen und Bremen zu einem gemeinsamen Tennisverband. Dieser war zu Jahresbeginn vollzogen worden.
Lonnemann stellte in ihrem Bericht die Entwicklung der Mitgliederzahlen in der Region Oldenburger Münsterland dar. Mit 7.496 Tennisspielern sei die Entwicklung weiterhin leicht rückläufig. Im Nachwuchsbereich hat man jetzt zusammen mit der Region Jade-Weser-Hunte eine Sportregion Weser-Ems gegründet „Wir wollen durch ein regionsübergreifendes Training wieder mehr Konkurrenz schaffen, damit unsere Jugendspieler ihre Spielstärke ausbauen können“, so Lonnemann. Hieran fehle es derzeit in der Region.
Vom Tennisverband Niedersachsen-Bremen war Elke Stotz nach Bühren gekommen, die in der Abteilung Vereins- und Sportentwicklung einen Quick-Check für Vereine anbot. Noch vor Ort konnten die Clubvertreter ihre Auswertungen hinsichtlich Mitgliederstärke und Punktspielaktivitäten entgegennehmen.
Sechs Vorstandspositionen wurden gewählt. Michael Bahlmann wurde als erster Sportwart im Amt bestätigt. Ihm steht Ulrich Glamann als Vertreter zur Seite. Auch die zweite Jugendwartin Barbara Schneider sowie die Jüngstenwartin Ruth von der Assen wurden wiedergewählt. Als Kassenprüfer fungieren Dirk Völkerding und Karl-Heinz Looschen.
Zum Ende der Versammlung stimmten sich die Vereinsvertreter über die Terminplanung der Regionsmeisterschaften ab. Diese sind unter www.tnb-oldenburger-muensterland.de im Internet zu finden.

Artikel vom 03.04.2018




» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht

E-PAPER


Aktuelle Ausgabe vom 22.07.2018

Ausgabe lesen


» E-Paper Archiv

BEILAGEN


  • Advent Vechta 2017
  • Hochzeit 2018
  • Freizeit aktiv 2018
  • Fußball WM-Beilage 2018 Vechta
  • Blickpunkt am Sonntag Quakenbrück Nr1 Vechta
  • Blickpunkt am Sonntag Quakenbrück Nr. 2 Vechta

 


 

WETTER




TWITTER




Bildergalerien


SITEMAP


Startseite
Nachrichten
Lokales  
Sport  
Kulturelles  
Kleinanzeigen
Kleinanzeige aufgeben  
Unser Team
Geschäftsleitung  
Verlagsleitung  
Mediaberater  
Telefonmarketing  
Redaktion  
Verwaltung  
Online Medien
Unsere Zeitung im Internet  
Tipps und Termine  
E-paper Archiv  
Mediadaten
Preisliste PDF  
Beilagenservice  
Technische Angaben  
Verbreitungsgebiet  
Zustellung
Ansprechpartner  
Austrägerbewerbung  
Zustellreklamationen  
Für unsere Zusteller  
Impressum
Kontakt  
AGB  
Datenschutz  

PARTNERVERLAGE

Hunte Report Oldenburg   SonntagsZeitung   DasBLV
Cloppenburger Wochenblatt   Wesermarsch am Sonntag  

 

 
VMG Vechtaer Mediengesellschaft mbh & Co. KG · Große Straße 96 ·49377 Vechta · Tel. (04441) 93 83-0 · info@sonntagsblatt-vechta.de                                            · Impressum