Werbung im Sonntagsblatt Vechta: Mediadaten · Kleinanzeigen Rund um Ihre Zustellung · Impressum
    23.06.2017 - 03:38 Uhr

  

Vechta. Über 120 Kinder standen kürzlich in der eigens für diesen Anlass zum Café- und Konzertsaal umfunktionierten Turnhalle der Marienschule Oythe auf der Bühne. Mädchen und Jungen im Chor, an...

weiterlesen...

 
Vechta. „Scala and Kolacny Brothers“ scheut nicht den großen Auftritt. Der belgische Mädchenchor unter der Leitung von Stijn und Steven Kolacny füllt Konzerthäuser in Antwerpen, New York und Berlin...

weiterlesen...

 
Share |

Erfolgreiche Open Stage Night im Kulturbahnhof


Musiker verschiedener Bands und Einzelkünstler rockten die Bühne. Mit dabei waren auch „The Rocking D(e)ads“. Foto: Privat

Neuenkirchen-Vörden. Die Open Stage Night im Kulturbahnhof Neuenkirchen-Vörden war einmal mehr ein voller Erfolg. Viele Zuschauer rahmten dieses Mal die Veranstaltung und die angereisten Musiker hatten an diesem Abend die Möglichkeit zusammen auf der Bühne Musik zu machen. Ziel war es, wie bei den vorangegangenen Open Stage Nights, wieder einmal, dass die Menschen, die Spaß an Musik haben, gemeinsam jammen. Den Anfang machte aber die Band „The Rocking D(e)ads“, die mit einem kleinen Minikonzert den Abend eröffneten. Sie brachten die Zuschauer erst einmal auf „Betriebstemperatur“. Vier Songs hatten die Jungs aus Neuenkirchen im ersten Set auf ihrer Liste stehen. Die neu formierte Gruppe um Sänger Markus Stuckenberg heizte den Zuhörern mit Songs wie zum Beispiel „Slave me“ von Shinedown oder „Killing in the Name of“ von „Rage against the Machine“ mächtig ein und setzten so den Grundstein für den Abend.

Nachdem „The Rocking ­D(e)-ads“ die Bühne verlassen hatten, übernahm Dennis Markus aus Damme das Zepter an Mikrofon und Gitarre. Er schaffte es sogar, das Publikum mit Liedern wie „Eisgekühlter Bommerlunder“ oder „Hier kommt Alex“ von den Toten Hosen zum Mitsingen zu bewegen.

Auch Pia Domigalle war extra mit Musikern eines Stammtisches angereist. Die junge Frau bewies sich als kleines Stimmwunder. Den Besuchern war es eine Freude zuzuhören. Begleitet von Simon und Gerrit aus Osnabrück und Bad Bentheim spielten sie ein paar Songs aus der Richtung Rock, Blues und Reggae. 

Spätestens als sich dann Musiker aus verschiedenen Gruppen aber auch Einzelkünstler auf der Bühne zum lockeren Musikmachen vermischten, war das Ziel dieser Veranstaltung erreicht. „So hatte man sich das vorgestellt“, sagte Peter Haberer, der als Mitglied des Neuenkirchener Kulturbahnhofes vor Ort war. Menschen dazu zu bewegen, zusammen ihrem gemeinsamen Hobby nachzugehen und dabei auch neue Kontakte knüpfen zu können.

Später betraten dann noch einmal „The Rocking D(e)ads“ die Bühne. Sie gaben nochmal richtig Gas, sodass auch bei anderen Musikern die Hemmungen fielen, die Bühne zu betreten. Auch Oliver Wissing hatte sichtlich Spaß. Der junge Quakenbrücker spielte Gitarre genauso wie Errol Jurgens aus Neuenkirchen, die mit ihren Soli begeisterten.

Die Veranstalter hoffen darauf, dass demnächst die Open Stage Night 5.0 ins Leben gerufen werden kann und dass sich viele Musiker animiert fühlen. 


Artikel vom 15.03.2017




» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht

E-PAPER


Aktuelle Ausgabe vom 21.06.2017

Ausgabe lesen


» E-Paper Archiv

BEILAGEN


  • EM 2016
  • Behoerdenwegweiser 2016
  • Advent VECHTA 2016
  • Stärke zeigen 2017
  • Freizeit aktiv 2017

 


 

WETTER




TWITTER




Bildergalerien


SITEMAP


Startseite
Nachrichten
Lokales  
Sport  
Kulturelles  
Kleinanzeigen
Kleinanzeige aufgeben  
Unser Team
Geschäftsleitung  
Verlagsleitung  
Mediaberater  
Telefonmarketing  
Redaktion  
Verwaltung  
Online Medien
Unsere Zeitung im Internet  
Tipps und Termine  
E-paper Archiv  
Mediadaten
Preisliste PDF  
Beilagenservice  
Technische Angaben  
Verbreitungsgebiet  
Zustellung
Ansprechpartner  
Austrägerbewerbung  
Zustellreklamationen  
Für unsere Zusteller  
Impressum
Kontakt  
AGB  

PARTNERVERLAGE

Hunte Report Oldenburg   SonntagsZeitung   DasBLV
Cloppenburger Wochenblatt   Wesermarsch am Sonntag  

 

 
VMG Vechtaer Mediengesellschaft mbh & Co. KG · Große Straße 96 ·49377 Vechta · Tel. (04441) 93 83-0 · info@sonntagsblatt-vechta.de                                            · Impressum