Werbung im Sonntagsblatt Vechta: Mediadaten · Kleinanzeigen Rund um Ihre Zustellung · Impressum · Datenschutz
    05.06.2020 - 05:09 Uhr

  


Platz für Schulprüfungen und Sitzungen

 


Bürgermeister Tobias Gerdesmeyer, Hausmeister Michael Bohmann und HLA-Schulleiter Ernst Escher (von links) freuen sich über die Zwischennutzung des Lohneums. Foto: Christian Tombrägel

Lohne. Statt Sport und Kultur finden im Lohneum in den kommenden Wochen Abschlussprüfungen und politische Sitzungen statt. In der Sport- und Mehrzweckhalle können die in der Corona-Zeit notwenigen Abstände der Besucher und weitere Hygiene-Maßnahmen sichergestellt werden. Die Handelslehranstalten (HLA) lassen daher insgesamt zwölf Prüfungen in der Sport- und Mehrzweckhalle schreiben. Geplant sind dort außerdem die Sitzungen des Bauausschusses und des Stadtrates.

Hausmeister Michael Bohmann und das Team des Bauhofs haben die Halle mit einem Teppichboden ausgelegt, 140 Tische und Stühle von den Schulen ins Lohneum geschafft und mit dem gebotenen Abstand von 1,50 Meter platziert. Außerdem wurden Spender für Desinfektionsmittel an den Eingängen aufgestellt. Hinzu kommt eine neue Tontechnik, die unabhängig von den aktuellen Maßnahmen kürzlich im Lohneum installiert wurde.

Die Voraussetzungen für die insgesamt zwölf Prüfungen der Berufsbildenden Schule sind also geschaffen. Den Auftakt machten die Abiturienten des Wirtschaftsgymnasiums der HLA letzten Dienstag. 32 Schüler haben im Lohneum ihre Abiturprüfung im Fach Mathematik geschrieben. Mit rund 135 Teilnehmern plus Aufsichtspersonen wird das Lohneum am 18. und 19. Juni durch die HLA voll besetzt sein. Dann schreiben die angehenden Speditions-, Großhandels- und Industriekaufleute ihre Abschlussprüfungen. 

„Hätten wir die Prüfungen in unserer Schule organisieren müssen, wäre zwei Monate lang der komplette Schulbetrieb lahmgelegt gewesen“, erklärt HLA-Schulleiter Ernst Escher. Er ist der Stadt Lohne sehr dankbar für die Möglichkeit, für die Prüfungen das Lohneum nutzen zu können.

Auch ein Teil der Kommunalpolitik zieht in der Corona-Zeit ins Lohneum. So findet am kommenden Dienstag die Sitzung des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses im Lohneum statt. „Neben 15 Ausschussmitgliedern und Vertretern der Verwaltung rechnen wir bei den Sitzungen auch mit Besuchern“, erklärt Bürgermeister Tobias Gerdesmeyer. Um das Abstandsgebot von mindestens 1,50 Metern einhalten zu können, eigne sich der Ratssaal daher für diese Sitzung nicht. Auch die Ratssitzung am 17. Juni mit 35 Ratsmitgliedern plus Verwaltung plus Zuschauern könnte im Lohneum stattfinden, wenn das Land bis dahin keine weiteren Lockerungen verordnet.


Artikel vom 15.05.2020

» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht

E-PAPER


Aktuelle Ausgabe vom 31.05.2020

Ausgabe lesen


» E-Paper Archiv

BEILAGEN


 


 

WETTER




TWITTER




Bildergalerien


SITEMAP


Startseite
Nachrichten
Lokales  
Sport  
Kulturelles  
Kleinanzeigen
Kleinanzeige aufgeben  
Unser Team
Geschäftsleitung  
Verlagsleitung  
Mediaberater  
Telefonmarketing  
Redaktion  
Verwaltung  
Online Medien
Unsere Zeitung im Internet  
Tipps und Termine  
E-paper Archiv  
Mediadaten
Preisliste PDF  
Beilagenservice  
Technische Angaben  
Verbreitungsgebiet  
Zustellung
Ansprechpartner  
Austrägerbewerbung  
Zustellreklamationen  
Für unsere Zusteller  
Impressum
Kontakt  
AGB  
Datenschutz  

PARTNERVERLAGE

Sonntagsblatt Oldenburg   Sonntagsblatt Ammerland   Sonntagsblatt Landkreis Oldenburg
DasBLV   Cloppenburger Wochenblatt   Sonntagsblatt Wesermarsch

 

 
Münsterland Echo Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG · Brandstraße 5 · 49661 Cloppenburg · Tel. 04471/9225-0 · info@sonntagsblatt-vechta.de                                            · Impressum